Twitterlesung 1.0 - Die re:publica-Editon

März 19th, 2009

Im re:publica-Programm ist es bereits zu begutachten. Sascha Lobo erwähnte es bereits in seinem Blog. Und jetzt endlich haben auch wir es mitbekommen!

Wir machen zur re:publica eine neue Ausgabe der Twitterlesung!

Nachdem wir die Alpha- und die Betaphase überwunden haben, werden wir auf der re:publica nun die eigentliche Version 1.0 releasen. Sie wird an das damalige “Proof of Concept” anknüpfen und die Regler weiter in Richtung Wahnsinn schieben.

Die Besetzung mit den üblichen Wahnsinnigen von Twitkrit wird in einer bisher nie da gewesenen - also auch irgendwie wahnsinnigen - Beinahevollständigkeit zelebriert: @PickiHH, @marthadear, @mspro, @bjoerngrau und @bosch werden Euch durch die lustigsten, geistvollsten, schönsten und - natürlich - wahnsinnigsten Tweets der Twittergeschichte jagen tragen. 

Damit nicht genug. Um den Wahnsinn in nur beinahe erahnbare Höhen zu katapultieren, haben wir Sascha Lobo, besser bekannt als @saschalobo, den Vorzeigewahnsinnigen des Internets und Erfinder des Formats Twitterlesung, wieder mit an Board. 

Bei so viel Wahnsinn, so glaubt manch einer, muss doch auch mal ein ausgleichender Ruhepol her!

Falsch gedacht! Wir packen noch ein Stück Oberüberwahnsinn oben drauf und laden einen prominenten Stargast ein. Den schubsen wir dann zu Eurer Belustigung in einen Eimer Tweets, und lachen uns mit Euch zusammen schlapp. Hach, wird das ein Spaß!

Da wir dabei auch mit spitzen Gegenständen auf der Bühne hantieren werden, haben wir uns als Aufseher einen echten Internetdoktor besorgt. Der großartige @JanSchmidt wird als Moderator die schlimmsten Ausschreitungen zu verhindern suchen und den Rest von Euch durch den Abend leiten.

Fehlt eigentlich nur noch Ihr! Nein, nicht nur Ihr re:publica Besucher. Ihr aber natürlich auch! Auch Ihr anderen da draußen, die Ihr nur die Twitterlesung sehen wollt. Wir öffnen die Tore auch für Euch. Ihr braucht einfach nur pünktlich vorbeizukommen.

Am 2. April um 21:00 Uhr in der Kalkscheune im Großen Saal.


34 Responses to “Twitterlesung 1.0 - Die re:publica-Editon”

  1. zauberfrau on März 19, 2009 20:07

    Klingt super - da bin ich dabei!

  2. Huck on März 19, 2009 20:10

    Bitte 5 Plätze freihalten. Ganz hinten links. Und wehe es entsteht der Eindruck, Ihr hättet Euch gewissenhaft vorbereitet.

  3. Twitterlesung und Whyidonttweet « H I E R on März 19, 2009 22:31

    [...] Aber lest selbst. [...]

  4. Dagger on März 19, 2009 22:52

    Da sin ma dabei! Dat is prima!

  5. Kixka Nebraska on März 19, 2009 23:01

    Kixka & 1 … nicht nur, um dabei zu sein, wenn der Trottelbot mit seiner Masche wieder durchkommt.
    (mich würde es ja freuen :)

    Und wenn das hier doch nicht die Reservierungsliste ist, dann reserviert doch bitte trotzdem.
    Das wird doch sicher wieder knallvoll.

  6. Radio, Hackfleisch und schon wieder eine Twitterlesung | boschblog.de on März 19, 2009 23:05

    [...] weil dem so ist, gibt es auch schon bald wieder eine Twitterlesung: Am 2. April 2009 um 21 Uhr in Berlin - ganz ohne Hackfleisch, dafür aber mit Bier. Tags: Autarkstudio, Bier, Domian, Radio, [...]

  7. Thomas on März 19, 2009 23:25

    Auch wenn ich noch nie TKed wurde (SNIFF!!!), da muss ich mit.

    5 Minuten mit dem Rad…ich hab also keine Ausrede…außer, mir fällt bis dahin der Himmel auf den Kopf.

    Ick freu mir!

  8. Miriam on März 19, 2009 23:36

    Ich steh dann mal ganz früh auf und reserviere mir eine Liege mit nem Handtuch. Oder zwei.

  9. cbgreenwood on März 19, 2009 23:45

    Meine erste Twitterleseung, dass ich das noch verleben darf!

  10. reinerwein on März 20, 2009 00:24

    Hach! Dabei!

  11. Malte on März 20, 2009 00:27

    Hach. Das wird toll. Und voll. Da werd ich mich gleich morgens anstellen.

  12. Berlin Web Week / Twitterlesung - 2.4.2009 on März 20, 2009 01:33

    [...] twitterlesung.de) Search on upcoming | [...]

  13. zeitgeisty » 15 Tickets für die re:publica ’09 zu gewinnen on März 20, 2009 22:26

    [...] mittlerweile ansehnlichem Programm dabei - als abendliches Schmankerl am 2. April sogar inklusive Twitterlesung :) Uncategorized Und was nun? Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback [...]

  14. _jrg on März 22, 2009 11:20

    ich bin dort. und dabei.

  15. horax on März 22, 2009 17:48

    freut sich auf die twitterlesung …

  16. magda_meier on März 22, 2009 18:47

    komme!

  17. kcpr on März 25, 2009 09:05

    Da simmer dabeeeeeeeeei, das ist priiiiiimaaaa …

  18. kirscheplotzer on März 26, 2009 14:15

    Also - ich bin dann auch da. Und wenn offiziell kein Platz mehr ist, plotze ich mich beim @horax unter den Sitz… :D

  19. Schmidt mit Dete » Anstehende Tagungen: re:publica und GOR on März 26, 2009 15:43

    [...] am Freitag vormittag beteiligt, sondern habe auch die Ehre, als “Internetdoktor” die Twitterlesung am Donnerstag Abend zu moderieren - sehr [...]

  20. Neue literarische Gattung: Twitteratur | stART Conference 2009 |stARTconference on März 26, 2009 20:32

    [...] funktioniert das auch live: Für nächste Woche ist eine große Twitterlesung auf der Republica [...]

  21. Twitterlesung 1.0 - Innovativ wie ein Opel Astra « beim Nollar on März 27, 2009 00:19

    [...] 26, 2009 · Keine Kommentare Habe gerade gesehen, dass auf der re:publica09 die nächste Twitterlesung stattfindet. Das ist sehr schön, fand die twitterlesung von Anfang an grossartig und auch die [...]

  22. Stroh zu Gold - Graubrot on März 29, 2009 19:46

    [...] nennen das Twitterlesung. Und die gibt es das nächste Mal zur re:publica am Donnerstag. Und auch wenn die re:publica ausverkauft ist, wir lesen Tweets für [...]

  23. bosch stinkt | boschblog.de on März 29, 2009 21:27

    [...] ich in Berlin die Konferenz re:publica’09 nicht nur besuchen, sondern am Donnerstag bei der Twitterlesung auch auf der Bühne sitzen. Erkennen wird man mich auf der Veranstaltung möglicherweise an [...]

  24. moeffju on März 30, 2009 12:33

    See you there :D

  25. Wir sind dann mal lesen at Twitkrit on April 1, 2009 12:58

    [...] am Donnerstag (02.04.) zusammen mit Sascha Lobo und moderiert von Dr. Jan Schmidt die mittlerweile vierte Twitterlesung auf die Bühne stellen. Und das nicht nur für re:publicaner, nein, die Türen sind [...]

  26. Vierte Twitterlesung in Berlin » Text & Blog – Das Weblog von Markus Trapp on April 1, 2009 21:45

    [...] ab 21 Uhr. In der Kalkscheune im Großen Saal, Johannisstraße 2, 10117 Berlin. Alle Infos auf Twitterlesung.de. Es fehlt nur einer, nämlich ich. Lieder habe ich zur Zeit zu viel Arbeit und war im Vorfeld [...]

  27. Oh, what a world. » Blog Archive » Pictopisch #4 on April 2, 2009 10:20

    [...] ich mich allmählich an den merkwürdigen Gedanken gewöhne, heute abend moderierender Teil einer Twitterlesung zu sein, genießt ihr doch bitte noch die letzten Bilder meiner kleinen Pictopia-Auslese, diesmal [...]

  28. re:publica’09: Kurzes Fazit | Die Gefühlskonserve on April 3, 2009 21:57

    [...] Die Twitterlesung war zum Schreien komisch. Twittern, mailen, [...]

  29. Shift happens. at ***textilvergehen*** on April 3, 2009 23:00

    [...] nicht-bezaubernden habe ich kurzerhand das Gespräch verweigert. Gestern abend auf der Twitterlesung kam ich mittenmang @stijlroyal, @kcpr, @wollbindung, @AF_Blog, @ghostdog19 und @helrunar zu sitzen, [...]

  30. O’weh oweh #fcsp - und an der Ostsee gibt es keinen Wein — ☠ Ring2 on April 5, 2009 20:57

    [...] ich mir nicht träumen lassen, dass ich diesen feinen Tweet, den ich mir von der ebenso feinen Twitterlesung in Berlin zur re:publica gemerkt habe, so schnell wieder ins Bewusstsein gespült bekomme. [...]

  31. re:publica 09 - ein später, verwirrter Nachklang « H I E R on April 7, 2009 16:44

    [...] Dinge vorbereiten muss, hat das alles doch einen ganz anderen Stellenwert (Auch wenn man das einer Twitterlesung nicht auf den ersten Blick ansieht, es ist eine ganze Menge [...]

  32. dagger.twoday.net on April 11, 2009 19:10

    #rp09 re:publica ’09 – Tag Zwei…

    re:publica ’09 – Tag Eins

    Der zweite Tag der re:publica begann gewohnt früh. Und er sollte erst spät enden. Was war ich froh dass alle frühen Vorträge sich noch quasi seriell abarbeiten ließen. Auch das sol…

  33. 2010LAB on März 18, 2010 15:08

    Lauscher Lesereihe und Taxi Nights…

    Im Ruhrgebiet scheint die Sonne und die Stimmung im ByteFM / Ruhr Studio hat den Höhepunkt erreicht. Auch nächste Woche präsentieren wir Euch wieder ein hochklassiges Programm!

    Am Sonntag um 23 Uhr erwartet Euch die zweite Ausgabe von Tax…

  34. Tomas Andersson on Oktober 17, 2010 00:07

    Geht so was ? Gibt besseres aber auch schlechteres

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply

Name (benötigt)

Email (benötigt)

Website

Speak your mind